Wie kleide ich mich als Gast einer zivilen Trauung?

Du bist auf einer standesamtlichen Hochzeit eingeladen und fragst dich gerade, was man da als Gast eigentlich so anzieht? Wir verraten dir hier, was du beachten solltest und mit was du bestimmt nichts falsch machen kannst.

Grundsätzlich

Oft schreibt das Brautpaar in der Einladung etwas über den gewünschten Dresscode. In diesem Fall solltest du dich auch unbedingt daran halten. Falls in der Einladung nichts steht und du dir unsicher bist, frag am besten einfach das Brautpaar oder jemanden, der in die Vorbereitungen miteinbezogen ist. Das muss dir auch nicht unangenehm sein, denn es zeigt nur, dass du dir Gedanken machst.

Grundsätzlich gilt: Es ist eine Hochzeit. Das Brautpaar wird diesen Tag noch lange in Erinnerung behalten und dazu darf man sich auch schön anziehen. Das heisst, es darf auf jeden Fall elegant und feierlich sein. Schau dir doch einmal das Lokal an, in der die Trauung stattfinden wird. Denn bestimmt wählst du ein anderes Outfit, wenn die Hochzeit in einem Schloss stattfindet als in einem Garten oder einer Scheune.

Folgt noch eine kirchliche Trauung?

Du solltest auch darauf achten, ob am Tag der zivilen Trauung noch eine grosse Feier folgt oder ob das Brautpaar nach der zivilen Trauung zu einem späteren Zeitpunkt eine kirchliche Trauung mit einer grossen Hochzeitsfeier plant. Falls die grosse Feier erst an einem anderen Tag stattfinden wird, darf es bei der standesamtlichen Trauung auch ein etwas formelleres und schlichteres Outfit sein. Dazu könnte zum Beispiel ein Hosenanzug, ein Etuikleid, ein Sommerkleid, eine Bluse mit einem Rock für Frauen passen und ein Anzug oder ein Hemd mit einem Jackett kombiniert mit einer Jeans bei Männern toll aussehen. Grundsätzlich würden wir auch hier eher zu einem eleganteren Outfit als zu einem zu lässigen Outfit raten.

Was sich gut eignet

Als Frau hast du viele Möglichkeiten, dich chic anzuziehen. Je nach Jahreszeit kann es ein Cocktail- oder Etuikleid sein, ein Hosenanzug, eine Elegante Stoffhose oder ein Rock zusammen mit einer Bluse und einem Blazer. Farblich eignen sich Pastelltöne, rosa, hellblau, apricot, orange oder gelb gut. Vor allem im Winter passen auch Blautöne, dunkelgrün oder rot.

Für Männer ist die Wahl etwas einfacher. Mit einem Anzug kannst du nichts falsch machen. Je nach Motto oder Feierlichkeit kannst du eine Krawatte oder eine Fliege dazu anziehen. Es ist aber kein Muss. Wenn du also eine eher lockere Feier erwartest, kannst du die Krawatte auch ruhig weglassen. Mit Farben wie schwarz, grau, dunkelblau, dunkelgrün oder beige bist du bestimmt auf der sicheren Seite.

Was du vermeiden solltest

Du solltest in jedem Fall darauf achten, dass du der Braut oder dem Bräutigam nicht die Show stiehlst. Du solltest also sicher gehen, dass du dich nicht festlicher anziehst als das Brautpaar. Auf dem Standesamt könnte also ein glamouröses Abendkleid zu viel sein. Wenn du unsicher bist, frag einfach kurz beim Brautpaar nach. Als Frau solltest du es vermeiden, ein weisses, creme- oder champagnerfarbiges Kleid anzuziehen (ausser natürlich die Braut möchte es so 😊). Genauso solltest du darauf achten, dich nicht von Kopf bis Fuss in schwarz zu kleiden. Ebenfalls ein No-Go sind zu kurze Röcke oder zu tiefe Ausschnitte, bei denen du viel Haut zeigst.

Zu alltägliche Kleidung kann schnell den Eindruck vermitteln, dass du die Einladung nicht schätzt oder dir die Hochzeit nicht so wichtig ist.

Als Mann solltest du einfach darauf achten, dass dein Anzug nicht eleganter und feierlicher als der, des Bräutigams ist. Auch knallige Farben stechen heraus.

Schuhe und Accessoires

Mit passenden Accessoires kann man schlichte Outfits noch etwas aufpeppen, es sollte aber nicht zu viel sein. Als Schuhe eignen sich Pumps, Sandaletten oder auch flache, elegante Sandalen oder Ballerinas. Im Winter sind Ankle-Boots eine gute Alternative. Auf keinen Fall sollten es Turnschuhe sein.

Trauzeugen

Die Kleidung der Trauzeugen sollte farblich mit der Kleidung des Brautpaares zusammenpassen und harmonieren. Die Trauzeugen sollten deshalb ihr Outfit erst kaufen, wenn klar ist, was die Braut und der Bräutigam tragen werden. So könnt ihr nicht nur darauf achten, dass es farblich harmoniert, sondern auch, dass es etwa den gleichen Stil hat. Kleidet sich zum Beispiel die Braut eher schlicht, wäre es unpassend als Trauzeugin ein zu glamouröses Abendkleid zu tragen.

Weitere Beiträge

{!{wpv-view name=’weitere-beitraege‘}!}

Traulokal fehlt oder eine Info ist falsch?

In einer Nacht-und-Nebel-Aktion und natürlich auch bei Tageslicht haben wir in den kalten Wintermonaten alle Traulokale im Web zusammengesucht und auf unserer Seite manuell erfasst. Dabei kann das eine oder andere vergessen geraten sein oder beim Kopieren der Inhalte etwas schief gelaufen sein. Wir freuen uns auf euer Feedback, falls etwas fehlt oder falsch ist. Irgendwas melden PS: Wenn du ein eigenes Traulokal hast und dieses hier nicht aufgeführt ist, schreib uns ebenfalls. Neues Traulokal melden

Ihr habt eine Frage zur zivilen Hochzeit?

Einige Fragen haben wir schon in den FAQ beantwortet, aber es gibt noch viele mehr. Wenn ihr zu einer Frage bei uns nichts findet, dürft ihr uns gerne schreiben. schreibuns@zivile-trauung.ch

Unsere neusten Beiträge zum Thema zivile Hochzeit